Tagesaktuelles Preismonitoring am PoS

Wettbewerbsintelligenz mit Competitive Intelligence: regalpreis.de ist ein Self-Service-Tool für Händler:innen, um ad hoc und kostensparend Preisbeobachtungen am PoS deutschlandweit durchzuführen.

Was macht euer Start-up und warum glaubt ihr, wird sich eure Geschäftsidee durchsetzen?

Unser Self-Service-Tool macht es möglich, kostengünstig und innerhalb von 24 Stunden Preise am PoS zu erheben. Mit unserem Tool unterstützen wir Händler:innen und Hersteller:innen somit bei der Konkurrenzbeobachtung. Die Preiserhebung ist hierbei tagesaktuell und deutschlandweit möglich und erfolgt jeweils mit Belegfoto. Händler:innen können individuell nach Region, Vertriebskanal und Handelskette differenzieren. Automatisierte Reportings und Statistiken liefern wir auf einer interaktiven Preislandkarte. Tagesaktuelle Preiserhebungen können für Wettbewerbsvorteile sorgen und liefern Händler:innen eine fundierte Basis für die Marketing- und Vertriebsstrategie. Daher sind wir überzeugt und glauben, dass sich die Idee durchsetzen wird.

Was waren die grössten Hürden, die ihr auf eurem Gründungsweg überwinden musstet?

Ohne Geschäft keine Referenzen. Ohne Referenzen kein Geschäft. Das ist in etwa der Todeskreislauf am Anfang eines jeden Start-ups. Bis wir dort einige namhafte Kund:innen gewonnen hatten, ist in jedem Falle einige Zeit ins Land gegangen.
Eine weitere Hürde und Herausforderung war auf jeden Fall die Coronakrise. Geschlossene Märkte und Zugangsbeschränkungen zu den Märkten haben einerseits zu einem erheblichen Einbruch bei den Auftragszahlen geführt. Andererseits war dadurch auch die Datenerhebung am PoS erschwert. Da war echtes Durchhaltevermögen gefragt. Wir sind froh, dass wir diese Herausforderung gemeistert haben und gestärkt aus der Krise herausgegangen sind.

Wo geht die Reise hin? Was sind eure Ziele für 2024 und für die nächsten fünf Jahre?

Wir möchten unser stetiges Wachstum der letzten Jahre weiterführen und weiter beschleunigen. Dazu gehört auch weiter an Bekanntheit zu gewinnen und damit den Fußabdruck im Markt zu vergrößern.
Aber auch technologisch wollen wir am Puls der Zeit bleiben und prüfen den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Prozesskette bei der Erhebung und bei Preisempfehlungen.

Im Interview: regalpreis.de Gründer Dr. Robert Lokaiczyk über Echtzeit-Preiskontrolle am Point of Sale (PoS)
Im Interview: regalpreis.de Gründer Dr. Robert Lokaiczyk über Echtzeit-Preiskontrolle am Point of Sale (PoS)

Wie seid ihr bekannt geworden?

Wir profitieren von der Crowdsourcing-Plattform und App appJobber. regalpreis.de ist ein Service der Plattform, das heißt die Datenerhebung am PoS erfolgt mithilfe der tausenden App-Nutzer:innen. appJobber ist seit 2011 am Markt und regalpreis.de ist seit 2016 als Self-Service-Tool für die Händler:innen und Hersteller:innen verfügbar. Viele unserer Kund:innen sind somit über den „Umweg“ appJobber auf regalpreis.de aufmerksam geworden und haben es als schnelles Tool kennengelernt, das sie ohne Einrichtungsaufwand, ganz selbstständig kurzfristig zur Konkurrenzbeobachtung einsetzen können.

Wie geht ihr mit Rückschlägen um?

Wir betrachten Rückschläge als Gelegenheiten zur Verbesserung. Wir analysieren, kommunizieren offen im Team und passen unsere Strategien an. Wir sehen Rückschläge als Lernchancen, um flexibel zu bleiben und langfristigen Erfolg zu sichern.

Welche Tipps könnt ihr Gründer:innen mit auf den Weg geben?

Die Antwort ist: Leidenschaft, Teamwork, Flexibilität, Entschlossenheit und Ausdauer. Verwirklicht eine Idee, die euch persönlich motiviert und die ihr mit Leidenschaft verfolgt. Sucht euch mindestens eine:n sympathische:n Mitgründer:in und baut euch ein starkes Team auf, das vielfältige Fähigkeiten und Sichtweisen mitbringt. Bleibt flexibel, seid bereit umzudenken oder sogar neu zu denken. Und lasst euch von Schwierigkeiten nicht aufhalten, sondern verfolgt eure Ziele mit Entschlossenheit und Durchhaltevermögen.

Das Preismonitoring ermöglicht eine effektive Wettbewerbsanalyse durch die Echtzeitverfolgung von Verkaufsdaten am Verkaufsort.
Das Preismonitoring ermöglicht eine effektive Wettbewerbsanalyse durch die Echtzeitverfolgung von Verkaufsdaten am Verkaufsort.

Unternehmen: regalpreis.de

Gründer: Dr. Robert Lokaiczyk, Dr. Tobias Klug

Branche: IT, Handel

Gründungsjahr: 2016

Firmensitz: Darmstadt

Mitarbeitende: 25

Website: regalpreis.de